Andreas Hübner

  • 2002 Meine erste (eigene) Kamera. Auch hier habe ich schon gemerkt, dass es mir irgendwie im Blut liegt.
  • 2007 Die Steigerung zur Bridgekamera. Von hier an war das Feuer endgültig entfacht.
  • 2008  Folgte schon die erste Spiegelreflexkamera und so langsam entwickelte ich eine Leidenschaft für Architektur- und Nachtaufnahmen.
  • 2013 habe ich die Liebe zur analog Fotografie entdeckt. Seit dem kann ich an keinem Flohmarkt vorbei, ohne nicht Ausschau nach einem Schätzchen zu halten. ;-)
  • 2015 Nahm ich an einem ersten richtigen und ernsten Wettbewerb teil. Die Firma Paulaner lud wegen ihrem Werksumzug in das alte Werk auf den Nockherberg, um Fotos vom Werk und vom alten Paulaner für die Ewigkeit zu sichern. Von den Top 25 kam ich unter die Top 10 und von dort wurde eines meiner Bilder zum Sieger gekürt. In einer mehrtägigen Vernissage wurden die Bilder im "Eiswerk" für die Münchner Bürger unter dem Motto "Momente für die Ewigkeit" ausgestellt.

 


Ausstellungen

2015 - Vernissage zu "Momente für die Ewigkeit".

Preise

2015 - Gewinner Fotowettbewerb "Momente für die Ewigkeit".


Projekte

52-Wochen, 52-Bilder.